Teclit

Das ROCKWOOL System für die Kältedämmung.

Pipe insulation. Technical insulation

Auch in der Kältedämmung perfekt

Speziell für die Dämmung von Kälteleitungen an haustechnischen Anlagen wurde das neue TECLIT System entwickelt und ist sowohl für Trinkwasser- und Kühlwasserleitungen als auch für Kaltluftleitungen geeignet. Langzeittests haben es bestätigt: das hochwertige nichtbrennbare Steinwolle-Dämmsystem vereint in diesem neuen Anwendungsbereich alle bewährten Eigenschaften der ROCKWOOL Produkte.

Vorteile:

  • Nichtbrennbar (A2L – s1, d0 nach EN 13501) – ein optimaler Brandschutz ist selbst bei offener Verlegung wie in notwendigen Fluren ohne zusätzliche Maßnahmen, z. B. Brandlastkapselung möglich.
  • Extrem robuste Dampfsperre – die neu entwickelte Aluminiumkaschierung ist extrem belastbar. Nicht nur im Betrieb, sondern bereits in der Bauphase ist sie damit weniger anfällig für Beschädigungen von außen.
  • Unkomplizierte und schnelle Verarbeitung – das Kältedämmsystem unterscheidet sich in der Montage kaum von einer konventionellen ROCKWOOL Wärmedämmung. Die Verarbeitungszeit kann im Vergleich zu konventionellen Kältedämmungen erheblich reduziert werden, insbesondere bei komplexen Leitungssystemen mit vielen Ventilen, Bögen und Flanschen.
  • Geeignet für Temperaturen von 0 °C bis 250 °C – für Kältedämmung entwickelt ist das System auch bei Temperaturen bis zu 250 °C einsetzbar. Bei Anlagen, die mit wechselnden Temperaturen betrieben werden, z. B. im Sommer zum Kühlen und im Winter zum Heizen, erfüllt das TECLIT System die Anforderungen an die Kälte- und Wärmedämmungen gleichermaßen.

Video: Teclit Kältedämmung

product, hvac, pipe, pipes, ducts, pipe insulation, duct insulation, germany, job 4711, Titelseite Preisliste Haustechnik und Conlit Brandschutz 2018

Downloads

Categories

Häufig gestellte Fragen:

Teclit

Für welchen Anwendungsbereich ist das neue TECLIT Kältedämmsystem geeignet?

Das TECLIT System ist für die Dämmung von Kälteleitungen an haustechnischen Anlagen entwickelt und ist für Trinkwasser- und Kühlwasserleitungen Kaltluftleitungen geeignet.

Aus welchen Komponenten besteht das TECLIT System?
  • Rohrschale TECLIT PS Cold für Rohrleitungen von da 15 bis 219 mm und in Dämmstärken von 20 bis 100 mm
  • Lamellenmatte TECLIT LM Cold für Rohrleitungen > 219 mm sowie Behälter, Tanks, und Einbauten wie Armaturen, Flansche oder Rohrbögen in den Dämmstärken 30, 40 und 50 mm, die Lamellenmatte ist 500 mm breit
  • Rohrabhänger TECLIT Hanger bestehend aus einer außenliegenden Rohrschelle und einem robusten Steinwolle-Kern mit einer glasfaserverstärkten Aluminiumfolie kaschiert
  • TECLIT Alutape ist ein hochreißfestes glasfasernetzverstärktes Aluminiumklebeband zur Abdichtung aller Dämmstofffugen  
  • TECLIT Flextape für den Einsatz an Durchdringungspunkten der Aluminiumummantelung von z.B. Mess- und Steuereinrichtungen
In welchem Temperaturbereich kann das TECLIT System eingesetzt werden?
  • Das TECLIT System wurde speziell für die Dämmung von Rohrleitungen mit kalten Medien entwickelt. Es wurde bei Medientemperaturen bis zu +1°C erfolgreich getestet.
  • Das System kann auch für Rohrleitungen mit warmen Medien, z. B. Warmwasser- oder Heizungsrohrleitungen eingesetzt werden. Die Obere Anwendungsgrenztemperatur der Rohrschalen TECLIT PS Cold beträgt für die Steinwolleseite bis 250°C.
  • Die Oberflächentemperatur an der Aluminiumseite sollte eine Temperatur von 80 °C nicht überschreiten.
Gibt es einen Nachweis für die Eignung des TECLIT Systems als Dämmung an Kälteleitungen?
  • Das TECLIT System wurde beim Forschungsinstitut für Wärmeschutz e.V. in  München (FIW) einem Langzeittest unterzogen.
  • Dabei wurden Musterinstallationen mit dem TECLIT-System in der Klimakammer unter Extrembedingungen geprüft. Die Untersuchungsergebnisse belegen die Eignung des TECLIT-Systems für die Dämmung von Kälteleitungen.
Welchen Vorteil bietet der ROCKWOOL Rohrabhänger TECLIT Hanger?

Der TECLIT Hanger wurde speziell für die Befestigung von Kälteleitungen mit dem TECLIT System entwickelt und minimiert den Wärmeeintrag im Bereich der Rohrhalterungen von gedämmten Rohrleitungen. TECLIT Hanger können an vertikal und horizontal verlaufenden Leitungen an haustechnischen Anlagen innerhalb von Gebäuden eingesetzt werden.

An welchen Rohrleitungsmaterialien kann das TECLIT System eingesetzt werden?
  • Das TECLIT System eignet sich für die Dämmung von Stahl-, Edelstahl-, Kupfer- und Kunststoffleitungen in haustechnischen Anlagen.
  • Die Rohrleitungen müssen nach den Vorgaben der DIN 4140 Punkt 4.6.1 mit einem geeigneten Korrosionsschutz versehen sein.
Kann das TECLIT System im Außenbereich eingesetzt werden?
  • Wenn Umgebungseinflüsse die Eigenschaften des Dämmstoffes oder die Funktion der Dampfbremse beeinträchtigen könnten, sind Ummantelungen erforderlich. Bei Anlagen im Freien muss der Dämmstoff zuverlässig gegen witterungsbedingtes Eindringen von Wasser geschützt, werden.
  • Für die Auswahl der Stoffe der Ummantelung gelten im Hinblick auf die Temperaturbelastung die Empfehlungen nach DIN 4140:2014-04, Tabelle 9
  • Hinweise zur Montage von Ummantelungen sind der DIN 4140:2014-04 zu entnehmen.
  • Ummantelungen bei Kältedämmungen dürfen die Dampfbremse nicht beschädigen.
Kann das TECLIT System für Wechseltemperaturanlagen oder Zwei-Leiter Systeme eingesetzt werden?
  • Die Rohrschalen Teclit PS Cold können für Rohrleitungen mit kalten und warmen Medien eingesetzt werden. Die Obere Anwendungsgrenztemperatur nach DIN EN 14706 beträgt für die Steinwolleseite bis 250°C.
  • Die Oberflächentemperatur an der Aluminiumseite sollte eine Temperatur von 80 °C nicht überschreiten.
Ist das TECLIT System als nichtbrennbar klassifiziert?
  • Die Rohrschale TECLIT PS Cold und die Dämmmatte Teclit LM Cold sowie der TECLIT Hanger sind im System als nichtbrennbar nach DIN 13501 mit A2L-s1, d0 klassifiziert.
  • Der Einsatz des TECLIT Systems an Rohrleitungen in notwendigen Fluren nach MLAR ist somit zulässig.
  • Bei der Verwendung des TECLIT Systems auf brennbaren Rohrleitungen in Rettungswegen kann auf weitere Maßnahmen zur Brandlastkapselung nach MLAR verzichtet werden.
  • Alle Hinweise zur Brandschutztechnischen Ummantelung sind in der Gutachterlichen Stellungnahme Nr. 3335/1111-Mer oder im ROCKWOOL Planungs- und Montagehelfer für Rohrleitungsanlagen nachzulesen.
  • Die Rohrschalen TECLIT PS Cold kann in Verbindung mit Rohrabschottungen nach dem ROCKWOOL abP P-3725/4130-MPA als brandschutztechnisch notwendige weiterführende Dämmung eingesetzt werden.
TECLIT Systemkomponenten
Jetzt entdecken!