Wohlfühlklima dank ROCKWOOL Dämmstoffen
VinziRast-mittendrin

Wohlfühlklima dank ROCKWOOL Dämmstoffen

Referenz

Der Ort, an dem diese besondere Begegnung möglich wird, ist ein Biedermeierhaus aus dem 18. Jahrhundert in der Lackierergasse 10/Währingerstraße 19, im 9. Bezirk nahe dem Zentrum, mitten in der Stadt. Mag. Arch. Alexander Hagner vom Architekturbüro gaupenraub +/- engagiert sich bereits seit 2002 für die Vinzenzgemeinschaft St. Stephan, ist Ehrenmitglied im Verein und für die architektonische Umsetzung der VinziRast-mittendrin verantwortlich. "Für uns war es wichtig, ein Signal zum Thema Obdachlosigkeit zu setzen."

Im Zuge der Generalsanierung entstand vom Dach bis in den Keller ein vierstöckiger funktionaler Lebensraum, der auch über offene, bewachsene Laubengänge begehbar ist. In jeder der zehn Wohneinheiten mit Kitchenette/Bad/WC leben ehemals Obdachlose und Studierende zusammen. Pro Stockwerk gibt es eine Gemeinschaftsküche und ein Wohnzimmer. Studierzimmer und Werkräume bieten Platz für gemeinsame Aktivitäten. Das lichtdurchflutete Dachatelier mit Dachgarten und Gemüsebeet ist ein ganz besonderer Ort, unter anderem für Veranstaltungen.

Das Lokal "mittendrin" im Erdgeschoß ist gleichzeitig Café, Bar, Restaurant, Treffpunkt und Tor zur Außenwelt. Hier werden orientalisch-europäische Köstlichkeiten angeboten. Es wird von Bewohnern, ehrenamtlichen HelferInnen und angestellten Fachkräften unter der Leitung des erfahrenen Küchenchefs Shahab Jahanbekloo geführt und erfreut sich großer Beliebtheit.

Eine nachhaltige Dämmstofflösung für ein nachhaltiges Projekt

Das einzigartige Projekt konnte nicht zuletzt aufgrund zahlreicher Förderer, Unterstützer und freiwilliger HelferInnen umgesetzt werden. Auch ROCKWOOL hat das außergewöhnliche Projekt unterstützt. Der Hersteller innovativer und nachhaltiger Dämmstofflösungen für den Wärme-, Brand-, Schall- und Umweltschutz war Wunschpartner des Architektbüros gaupenraub. Für die hinterlüftete Fassade des neuen Dachaufbaus war die Fixrock 035 Austria, eine durchgehend wasserabweisende Steinwolle-Dämmplatte, die perfekte Lösung. Sie sorgt für ein Wohlfühlklima in den Räumlichkeiten und schützt vor teuren Wärmeverlusten im Winter und einer zu starken Erwärmung im Sommer. KommR Ing. Franz Böhs, Geschäftsführer der ROCKWOOL Handelsgesellschaft: "Nachhaltigkeit wird in unserem Unternehmen groß geschrieben. Dazu gehört nicht nur der verantwortungsvolle Umgang mit endlichen Ressourcen sondern natürlich auch die Verantwortung der Gesellschaft gegenüber. Deshalb war es für uns selbstverständlich, dieses besondere Projekt zu unterstützen."

"Ich bin beeindruckt, wie viele Menschen sich ehrenamtlich engagieren. Manche mit Geld, manche mit Engagement, jeder wie er halt kann. Aber für alle ist es schön, Teil eines Ganzen zu sein." sagt Cecily Corti, Obfrau des Vereins Vinzenzgemeinschaft St. Stephan.

VinziRast-mittendrin bietet "VinziChance"

Mit dem neuen Projekt "VinziChance" bietet die Vinzenzgemeinschaft St. Stephan den Gästen der Notschlafstelle im 12. Wiener Gemeindebezirk eine Tagesstruktur in den Räumlichkeiten der VinziRast-mittendrin. Hier können sie Deutsch lernen oder in den Werkräumen handwerkliche Tätigkeiten durchführen. Dafür gibt es eine Tischler-, eine Fahrrad- und eine Nähwerkstatt, die auch externe Aufträge abwickeln. Die Werkstätten eignen sich hervorragend dafür, Berührungsängste abzubauen. Schließlich sind Offenheit, Transparenz und Stabilität nicht nur für die Bewohner sondern auch für Nachbarn und Freunde des Hauses wichtig.

Das Zwischenresümee nach einem Jahr Betrieb...

"Keine gmahte Wiesn…" sagt Cecily Corti auf die Frage nach ihrem Resümee nach einem Jahr Betrieb der VinziRast-mittendrin. "Es ist ein sehr komplexes Experiment. Wir freuen uns, dass nach relativ kurzer Zeit so vieles gelingt und das Feedback von Bewohnern und Mitarbeitern so positiv ist. Das macht uns Mut. Aber natürlich gibt es auch Spannungen. Es fordert viel Einsatz, viel Kommunikation und viel Fingerspitzengefühl."

Zahlreiche Auszeichnungen

Auch wenn der zwischenmenschliche und soziale Aspekt des Projektes natürlich im Vordergrund steht, können sich die Initiatoren in der Zwischenzeit über zahlreiche Preise freuen. Das außergewöhnliche Projekt wurde mit dem Urban-Living-Award 2013 in Berlin, dem ÖGUT-Umweltpreis 2013 in der vom BMLFUW dotierten Kategorie Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement sowie dem Sonderpreis soziale Innovation des Hans-Sauer-Preises 2014 in München ausgezeichnet. Im Mai 2014 hat die VinziRast-mittendrin den Otto-Borst-Preis für Stadterneuerung in Italien gewonnen. Aktuell ist das Projekt für den Bauherrenpreis 2014 nominiert. Die Jurybegehung hat Anfang September bereits stattgefunden, die Preisverleihung erfolgt im Herbst.

Back