Tegarock L

Steinwolle-Dämmplatte für die Wärmedämmung der obersten Geschossdecke für Bereiche mit geringen Anforderungen an die Druckfestigkeit.

  • Wärmedämmstoff für Gebäude — werkmäßig hergestellte Mineralwolle (MW) gem. ÖNORM EN 13162
  • nichtbrennbar, Euroklasse A1
  • Schmelzpunkt > 1000 °C
  • nicht glimmend
  • hoch wärme- und schalldämmend
  • wasserabweisend
  • diffusionsoffen
  • schnell und einfach zu verarbeiten
  • recycelbar
Datenblatt Tegarock L herunterladen

Gut zu wissen

Anwendungsbereich

Nichtbrennbare Steinwolle-Dämmplatte für die Wärmedämmung der obersten Geschossdecke.

Mit einer zusätzlichen Abdeckung aus einer druckfesten und biegesteifen Bodenbelagsplatte kann die oberste Geschossdecke zeitweise begangen werden.

Die Dicke der lastverteilenden Abdeckung wird entsprechend der folgenden Anforderungen gewählt:

  • zeitweises Betreten:
    OSB ≥ 15 mm, Spanplatte ≥ 16 mm, GKB ≥ 16 mm
  • Nutzung als Lagerfläche:
    OSB ≥ 18 mm, Spanplatte ≥ 19 mm, GKB ≥ 18 mm

Lieferprogramm

Drucken
Dicke (mm) Länge (mm) Breite (mm) m²/Paket m²/Großgebinde Pakete/Palette Transp. m³ RD-Wert (m²K/W)
60 1000 600 3,60 86,40 24 10,000 1,75
80 1000 600 3,00 72,00 24 10,000 2,35
100 1000 600 2,40 57,60 24 10,000 2,90
120 1000 600 1,80 43,20 24 10,000 3,50
140 1000 600 1,80 36,00 20 10,000 4,10
160 1000 600 1,20 33,60 28 10,000 4,70
180 1000 600 1,20 28,80 24 10,000 5,25
200 1000 600 1,20 28,80 24 10,000 5,85

Lieferzeit ca. 5 Arbeitstage

Technische Daten

Eigenschaft Zeichen Beschreibung / Messwert Norm / Vorschrift
Produktart MW-W ÖNORM B 6000
Brandverhalten A1 nichtbrennbar, Euroklasse A1 ÖNORM EN 13501-1
Glimmverhalten keine Neigung zu kontinuierlichem Schwelen ÖNORM EN 16733
Schmelzpunkt > 1000 °C DIN 4102-17
Nennwert der Wärmeleitfähigkeit λD 0,034 W/(mK) ÖNORM EN 13162
Druckspannung CS(10) σ10 ≥ 10 kPa ÖNORM EN 13162
Wasserdampf-Diffusionswiderstandszahl MU 1 μ = 1 ÖNORM EN 12086
Längenbezogener Strömungswiderstand AFr5 ≥ 5 kPa·s/m² ÖNORM EN 12086
Verkehrslasten Kann sporadisch begangen werden.
Max. dauerhafte Last: 50 kg/m².
Nicht für wohnähnliche Nutzung geeignet.

Bezeichnungsschlüssel gem. ÖNORM EN 13162: MW-EN 13162-T2-CS(10)10-AFr5-MU1

Verarbeitung

  • Bei einem nicht als Lagerfläche genutzten Dachboden wird Tegarock L ohne Abdeckung im Verband verlegt.

  • Bei einer untergeordneten Nutzung des Dachbodens als Lagerfläche wird Tegarock L im Verband verlegt und mit einer geeigneten Bodenbelagsplatte (s. o.) abgedeckt. Es wird empfohlen, die Oberlage versetzt zu den Stoßkanten der Dämmplatten aufzulegen.

Unabhängig von der Nutzung ist die Dämmebene auch über den Drempelbereich weiterzuführen. Hierzu eignet sich beispielsweise der Dämmfilz Varirock 035.

Bei der Verlegung auf Holzbalkendecken ohne ausreichende Luftdichtheit ist eine fachgerecht verlegte, durchgehend luftdichte und diffusionshemmende Schicht unterhalb des Dämmstoffs einzubauen. Die Randanschlüsse und die Anschlüsse an aufgehende Bauteile sind dabei besonders sorgfältig auszuführen. Hierfür eignet sich das Luftdichtsystem RockTect.  

Bitte beachten!

Bei Nutzung der obersten Geschossdecke als Lagerfläche darf die dauerhafte Last max. 50 kg/m² betragen. Die Belastung mit schweren Gegenständen wie Bücherregalen oder Aktenschränken ist nicht zulässig.  

Downloads

DB Decke (1)
Datenblatt Tegarock L

Steinwolle-Dämmplatte für die Wärmedämmung der obersten Geschossdecke für Bereiche mit geringen Anforderungen an die Druckfestigkeit.

    Drucken
    Back