Stahlbau Brandschutz

Stahlbau Brandschutz

Stahlbau Brandschutz

Die Festigkeit von Baustählen nimmt beim Überschreiten der kritischen Temperatur von ca. 500 °C stark ab. Dies kann im Brandfall dazu führen, dass Stahlkonstruktionen ihre statische Aufgabe nicht mehr erfüllen und die Standsicherheit des gesamten Gebäudes verloren geht. Darüber hinaus neigen Stahlbauteile bei hohen Temperaturen zu einer starken Längenausdehnung, die im Brandfall unzulässige Kräfte auf angrenzende Bauteile – Wände und Decken – ausüben kann.

Conlit schützt vor Brandauswirkungen im Stahlbau

Stahlkonstruktionen müssen daher gegen die Erwärmung im Brandfall geschützt werden. Mit den Conlit Brandschutzplatten und Brandschutzrohrschalen lassen sich entsprechende Bekleidungen leicht und wirtschaftlich ausführen – sowohl für Stahlträger, Stahlstützen und Stahbetondecken.

Kontakt

Technische Fachberatung für Gewerbe & Handel

Sie benötigen Unterstützung? Unsere Technische Fachberatung hilft Ihnen bei Fragen rund um unsere Produkte und Lösungen gerne weiter.

Downloads Stahlbau Brandschutz

Datenblätter Stahlbau Brandschutz (3)
Datenblatt Conlit Fix/Fix Cold

Nichtbrennbarer Kleber, der in wesentlichen Bestandteilen aus Alkaliwasser und Kaolin als Füllstoff besteht.

Datenblatt Conlit Steelprotect Board

Nichtbrennbare, kunstharzgebundene, druckfeste Steinwolle-platten, die für die verschiedensten Anwendungen im vorbeugenden baulichen Brandschutz eingesetzt werden.

Datenblatt Conlit Steelprotect Section

Nichtbrennbare, kunstharzgebundene, druckfeste Steinwolle-Brandschutzschalen, die vorzugsweise für Brandschutz-anwendungen an runden Bauteilen verwendet werden.

Elbphilharmonie - Fokus Brandschutz
Elbphilharmonie - Fokus Brandschutz

Elbphilharmonie - Fokus Brandschutz

Lesen Sie mehr zur Elbphilharmonie

Warum für Steinwolle entscheiden?

Entdecken Sie auch unsere weiteren Anwendungsbereiche:

Back