SP Firestop VRB

ROCKWOOL SP Firestop VRB ist ein speziell entwickeltes Produkt, um die Brandweiterleitung im Hinterlüftungsraum bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden zu unterbinden.

  • wasserabweisend
  • einfach und zeitsparend zu installieren
  • ASFP TGD 19 getestet
  • einsetzbar mit Fixrock Austria 032 / 032 VS / 035 / 035 VS
Datenblatt SP Firestop VRB herunterladen
SP Firestop VRB

Gut zu wissen

Anwendungsbereich

Die Kombination aus nichtbrennbarer Steinwolledämmung und einem effektiven intumeszierenden Band unterstützen somit die Brandsicherheit von vorgehängten hinterlüfteten Fassadensystemen. Das Produkt besteht aus einem Steinwollekern mit beidseitiger Aluminiumkaschierung und einem stirnseitigen aufgebrachten intumeszierenden Streifen, eingekapselt in eine wetterbeständige Polyethylen-Hülle. Die Polyethylen-Hülle dient als Lagesicherung des intumeszierenden Streifens und bleibt auch nach der Montage am Produkt als möglicher Witterungsschutz.
SP Firestop ist für Horizontalsperren konzipiert. Der Lüftungsraum bleibt erhalten und der SP Firestop VRB ist geeignet für Hohlraumbreiten bis zu 275 mm.

Verarbeitung

Das Produkt wird einbaufertig mit verzinktem Stahl-Befestigungsbügel und Spiraldistanzhalter ausgeliefert. Die Befestigungsbügel dienen der Lagesicherung des Schotts (z. B. im Fenstersturzbereich, der Spalt im Hinterlüftungsraum größe 50 mm ist oder das Schott vor dem Dämmstoff montiert wird). Die Befestigungsbügel sind mechanisch am Untergrund im Abstand von max. 500 mm zu befestigen. Die Konsolen sind so konzipiert, dass sie vor Ort leicht von Hand gekantet werden können.
Das Produkt ist mittig auf den Befestigungsbügel anzusetzen und etwa ¾ der Breite des Produktes aufzuspießen. Das Brandschutzschott ist vollflächig am Untergrund anzupressen. Seitlich anschließende Schotte sind stumpf zu Stoßen (keinen Spalt lassen!). Ein Stück des SP Firestop VRB ist ein Meter lang. Für die Lagesicherung des intumeszierenden Bandes sind 4 x 65 mm Spiraldistanzhalter im Abstand von maximal 250 mm zu setzen (siehe Abbildung 1). Die Spiraldistanzhalter dürfen den Firestop max. 25 mm überragen.

Verarbeitung ROCKWOOL SP Firestop VRB

Anwendung

Der SP Firestop VRB wurde für den Einsatz in vorgehängten hinterlüfteten Fassaden entwickelt um den Hinterlüftungsraum im Brandfall zu schließen. Der Firestop sorgt für eine Aufrechterhaltung des Luftspaltes. Im Brandfall reagiert der Firestop (intumeszierendes Band), und schließt den Hinterlüftungsspalt. Der SP Firestop VRB wurde entwickelt, um Spaltbreiten von bis zu 25 mm abzuschotten. Der SP Firestop VRB wurde nach dem Leitfaden ASFP Technical Guidance Document - TGD 19 „Fire Resistance Test for ‘Open-State’ Cavity Barriers used in the external envelope or fabric of buildings” geprüft. Zusätzlich ist der Nachweis zu führen, dass der SP Firestop VRB in Verbindung mit dem Bekleidungsmaterial den OIB Richtlinen – Brandschutz entspricht. (z. B. Prüfung lt. ÖNORM B 3800-5).

Anordnung

Die Anwendung umfasst die Installation von ROCKWOOL SP Firestop VRB in Verbindung mit ROCKWOOL Fixrock Austria Produkten. Das Brandschutzschott ROCKWOOL SP Firestop VRB ist nach den Vorgaben (z. B. laut Prüfanordnung ÖNORM B 3800-5) anzuordnen.

Anordnung ROCKWOOL SP Firestop VRB

Zubehör

Im Lieferumfang sind 2 Stück SP Befestigungswinkel und 4 x 65 mm Federschrauben pro Meter Brandschutzschott enthalten. Die Befestigungswinkel und Federschrauben sind in einem separaten Karton verpackt.

Zubehör Befestigungswinkel Federschrauben SP Firestop VRB

Beschreibung

Höhe mm Länge mm Breite mm max. Hohlraumabstand (Dämmung und Hinterlüftungsraum) mm
75 1000 75 100
75 1000 100 125
75 1000 125 150
75 1000 150 175
75 1000 175 200
75 1000 205 230
75 1000 225 250
75 1000 250 275

Downloads

DB Aussenwand VHF (1)
Datenblatt SP Firestop VRB

ROCKWOOL SP Firestop VRB ist ein speziell entwickeltes Produkt, um die Brandweiterleitung im Hinterlüftungsraum bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden zu unterbinden.

    Drucken
    Back