ROCKWOOL 800

Konzentrisch gewickelte nichtbrennbare druckfeste Steinwolle-Rohrschale, die mit einer gitternetzverstärkten reißfesten Aluminiumfolie kaschiert ist. Selbstklebende Überlappung der Kaschierung, Steinwolle einseitig geschlitzt, Innenwand eingesägt zur leichteren Montage.

  • nichtbrennbar A2L-s1d0
  • wärme- und schalldämmend
  • schallabsorbierend
  • wasserabweisend
  • druckbelastbar und formstabil
  • schnell und einfach zu verlegen
  • silikonfrei
  • hergestellt in AS-Qualität
ROCKWOOL 800

Gut zu wissen

Anwendungsbereich

Wärme- und Schalldämmung für Heizungswasser-, Warmwasser-, Trinkwasserrohrleitungen und Solarleitungen bzw. Rohrleitungen von betriebstechnischen Anlagen.

Bestandteil diverser Brandabschottungssystemse als Streckenisolierung.

Lieferprogramm

Drucken
Dicke 20 (mm) Dicke 30 (mm) Dicke 40 (mm) Dicke 50 (mm) Dicke 60 (mm) Dicke 70 (mm) Dicke 80 (mm) Dicke 100 (mm) ø mm
48 25 16 15
42 25 14 18
36 20 13 22
30 20 12 9 6 28
25 16 9 7 5 35
20 12 9 6 3 42
16 12 9 6 1 48
16 10 8 5 4 1 54
12 9 6 5 4 60
12 9 6 4 4 3 64
8 5 4 3 3 70
7 5 4 3 3 3 76
6 4 3 3 3 3 1 89
4 4 3 3 3 1 1 102
4 3 3 3 3 1 1 108
4 3 3 3 3 1 1 114
3 3 3 3 1 1 1 133
3 3 3 1 1 1 1 140
3 1 1 1 1 1 159
1 1 1 1 1 169

Angegeben sind lfd. Meter pro Verpackungseinheit; weitere Abmessungen auf Anfrage.

Bei abweichenden Rohrdurchmessern wie z.B. bei Kunststoffrohren sollte die Rohrschale mit dem nächstgrößeren Innendurchmesser verwendet werden.

Technische Daten

Eigenschaft Zeichen Beschreibung / Messwert Norm / Vorschrift
Brandverhalten A2L-s1d0 nichtbrennbar, Euroklasse A2L-s1d0 EN 13501-1
Schmelzpunkt > 1000 °C DIN 4102-17
Obere Anwendungstemperatur Steinwolleseite bis 250 °C
Aluminiumseite bis 80 °C
EN 14707
Wärmeleitfähigkeit in Abhängigkeit von der Mitteltemperatur λ bei 10 °C: 0,034 W/(mk)
bei 50 °C: 0,039 W/(mk)
bei 100 °C: 0,046 W/(mk)
bei 150 °C: 0,056 W/(mk)
EN ISO 8497
Spezifische Wärmekapazität cp 0,84 kJ/(kgK)
Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke sd > 200 m EN 13469
AS-Qualität Anwendung in Verbindung mit austenitischen Stählen AGI Q 132, EN 13468
Silikonfrei frei von lackbenetzungsstörenden Substanzen gemäß VW-Test 3.10.7
Hydrophobierung Wasseraufnahme ≤ 1 kg/m² EN 13472

Wichtige Hinweise:

  • Über die Verwendung im Schiffbau liegen die EG-Baumusterprüfbescheinigung sowie Zulassungen verschiedener Klassifikationsgesellschaften vor.
  • Für den Einsatz in Lackieranlagen geeignet!
  • Bezeichnungsschlüssel: MW-EN14303-T9(T8ifDo<150)-ST(+)250-WS1-MV2-CL10
    (T = Klasse der Grenzabmaße für die Dicke Do = Außendurchmesser)
  • Technische Daten jeweils bezogen auf den Herstellungszeitpunkt.

Verarbeitungsschritte

    Drucken
    Back