Rockfol SK 18234 II

Brandlastarme und kaltselbstklebende Dampf- und Konvektionssperre für Stahlleichtdächer und für Dächer mit Schalung.

  • brandlastarm
  • kaltselbstklebend
  • als Behelfsabdichtung regensicher
  • temperaturbeständig von –40 °C bis +80 °C
  • dauerhaft flexibel, nicht versprödend
  • einfach zu verarbeiten
  • geeignet für selbstklebende Dachaufbauten
Datenblatt Rockfol SK 18234 II herunterladen
Rockfol SK 18234 II

Gut zu wissen

Anwendungsbereich

Die Dampfsperre Rockfol SK 18234 ist für Dächer mit Schalung (mind. NH II, Nut und Feder) und für Trapezprofildächer mit mechanisch befestigtem Dachaufbau geeignet, auch für solche mit erhöhten Brandschutzanforderungen nach DIN 18234 oder Industriebaurichtlinie. Auch bei Dächern mit konstruktivem Gefälle als regensichere Behelfsabdichtung einsetzbar.

Lieferprogramm

Drucken
Dicke (mm) Rollen/Palette Bahnenbreite (m) Deckbreite (m)
ca. 0,6 22 1,58 1,50

Lieferform: Einzelrollen bzw. Rollen auf Palette

Technische Daten

Eigenschaft Beschreibung / Messwert Norm / Vorschrift
Brandverhalten schwer entflammbar, Baustoffklasse B1 (Prüfzeugnis MPA-Bau Nr. 090467.1) DIN 4102-1
Brandverhalten (1) Nachweis des Brandschutzes „großflächiger Dächer“ durch Brandprüfung (geeignet nach Industriebaurichtlinie) bei ungelochten und gelochten Trapezprofilen DIN 18234-1
Brandverhalten (2) Heizwert ≤ 11600 kJ/m² DIN 51900
Schichtaufbau Trägerfolie Aluminium-Duplexfolie mit Glasgittergelegeeinlage
Schichtaufbau Selbstklebeschicht 0,4 mm Butylklebemasse
Schichtaufbau Schutzfolie silikonisierte Schutzfolie
Lackverträglichkeit silikonfrei nach Automobilnorm
Zugfestigkeit ≥ 500 N/50 mm (quer)
≥ 350 N/50 mm (längs)
EN 12311
Scherwiderstand der Fugennähte ≥ 300 N/50 mm EN 12317
Kaltbiegeverhalten < -45 °C DIN 52123
Wärmestandfestigkeit > +110 °C DIN 52123
Anwendungstemperatur bis 80 °C
Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke sd ≥ 1500 m ÖNORM EN 1931

Verarbeitung

  • Rockfol SK 18234 ist parallel zu den Trapezprofil-Obergurten zu verlegen.
  • Verklebung durch Abziehen der unterseitigen Schutzfolie und Andrücken.
  • Längs- und Querstöße sind mit 8 cm Überdeckung auszubilden.
  • Stöße sind durch Anrollen oder Andrücken dicht zu verkleben.
  • Fehlstellen müssen durch nochmaliges Überkleben ausgebessert werden.

Verlegehinweise

Die Klebeflachen mussen fett- und ölfrei sein. Nicht unter +5 °C (ggf. vorwärmen) und über +50 °C verarbeiten. Nicht als Notabdichtung (zweite Abdichtungsebene) einsetzbar. Die Oberfläche ist für eine PU-Verklebung ausgestattet. Es dürfen nur vom Kleberhersteller freigegebene Klebemittel verwendet werden, z. B. ROCKWOOL Rockpur.

Ergänzende Produkte

Downloads

DB Flachdach (1)
Datenblatt Rockfol SK 18234 II

Brandlastarme und kaltselbstklebende Dampf- und Konvektionssperre für Stahlleichtdächer und für Dächer mit Schalung.

    Drucken
    Back