Keprock MV

Druckbelastbare, montagefertig zugeschnittene Steinwolle-Kehlgefälleplatte mit Standardgefälle in zwei Richtungen. Für die Heißverklebung (aufgeschweißte Bitumenabdichtungen) und für die Kaltverklebung der Abdichtung ist die Oberseite der Keprock MV mit einer Mineralvlieskaschierung ausgestattet.

  • nichtbrennbar, Euroklasse A2-s1, d0
  • Schmelzpunkt > 1000 °C
  • nicht glimmend
  • wärme- und schalldämmend
  • wasserabweisend
  • diffusionsoffen
  • druckbelastbar
  • chemisch neutral
  • dimensionsstabil unter Temperaturänderung
  • recycelbar
Datenblatt Keprock MV herunterladen
Keprock MV

Gut zu wissen

Systemschema Keprock MV
Systemschema Keprock MV
Punktentwässerung zwischen den Dachabläufen
Punktentwässerung zwischen den Dachabläufen
Anwendungsbereich

Herstellung eines Gefälles und Ausbildung einer Punktentwässerung, z. B. zwischen den Wassereinläufen in Kehl- oder Attikabereichen. Durch die oberseitige Mineralvlieskaschierung ist Keprock MV für die vollflächige und partielle Heiß- oder Kaltverklebung der Dachhaut geeignet. Es ist keine Dampfdruckausgleichsschicht unter der Dachabdichtung erforderlich.

Bei intensiv genutzten Dachflächen, intensiver Dachbegrünung (z. B. Dachgärten), Parkdecks, befahrbaren oder befahrenen Dächern, Besucherterrassen öffentlicher Gebäude sowie unter vibrierenden Maschinen oder Aggregaten dürfen Keprock oder Keprock MV Kehlgefälleplatten nicht verlegt werden.

Ausschreibungstext

Hier finden Sie den aktuellen Keprock MV Ausschreibungstext.

Technische Daten

Drucken
Eigenschaft Zeichen Beschreibung / Messwert Norm / Vorschrift
Produktart MW-WD ÖNORM B 6000
Oberfläche Mineralvlieskaschierung
Brandverhalten nicht brennbar, A2-s1, d0 ÖNORM EN 13501-1
Glimmverhalten keine Neigung zu kontinuierlichem Schwelen ÖNORM EN 16733
Temperaturverhalten Schmelzpunkt der Steinwolle > 1000 °C
Verwendung kurzzeitig ca. 250 °C
DIN 4102-17
Nennwert der Wärmeleitfähigkeit λD 0,039 W/(mK) ÖNORM EN 13162
Wasserdampf-Diffusionswiderstandszahl MU μ = 1 ÖNORM EN 12086
Druckspannung bei 10 % Stauchung CS(10) 70 σ10 ≥ 70 kPa ÖNORM EN 826
Zugfestigkeit senkrecht zur Plattenebene (Abreißfestigkeit) TR 15 σmt ≥ 15 kPa ÖNORM EN 1607
Punktlast bei 5 mm Stauchung PLK(5) 600 Fp ≥ 600 N ÖNORM EN 12430

Bezeichnungsschlüssel gem. ÖNORM EN 13162:
MW-EN 13162-T4-DS(70,90)-CS(10)70-TR15-PL(5)600-WS-MU1

Befestigung

Mechanisch, mit Auflast oder durch Verklebung. Bei einer Verklebung der Dachhaut sind die Verarbeitungshinweise des Herstellers und die Hinweise in den Flachdachrichtlinien zu berücksichtigen. Keprock MV kann bei verklebten Dachaufbauten bis zu einer Windsoglast von 3,6 kN/m² eingesetzt werden.

Verlegung

Es ist die Dachabdichtung im Rand- und Eckbereich möglichst vollflächig zu verkleben, in Innenbereichen ist eine partielle Verklebung der Dachabdichtung mit mind. 40 % Klebefläche möglich.

Die für den Abtrag der Windsoglasten benötigte Klebefläche ist durch den Kleberlieferanten oder durch den Hersteller der Dachhaut zu bestimmen. Es dürfen nur geprüfte und systemverträgliche Klebemittel eingesetzt werden.

Bei genutzten Dachflächen, d.h. intensiver Dachbegrünung, Dachterrassen oder unter dort aufgestellten Maschinen, dürfen Keprock MV Kehlgefälleplatten nicht verlegt werden.

Verarbeitungsschritte

1
1.

Ergänzende Produkte

Downloads

BR Flachdach (1)
Broschüre Dämmung von Flachdächern

Die Flachdachprodukte von ROCKWOOL bieten einen hohen technischen Standard und erfüllen so die gestiegenen Anforderungen.

DB Flachdach (1)
Datenblatt Keprock MV

Druckbelastbare, montagefertig zugeschnittene Steinwolle-Kehlgefälleplatte mit Standardgefälle in zwei Richtungen.

    Drucken
    Back